Das Programm

Das Programm

Veranstaltungen - 2 Apr 19

Montag
14.01.2019 - 24.06.2019
Ganztägig

zwei fortlaufende Kurse, auch in den Schulferien!

Yoga + Pilates für den Rücken

Effektive Pilates-Übungen werden mit energiegeladenen
Yoga-Asanas und stärkenden Rückenübungen zu einem
dynamisch-kraft vollen Training verbunden. Die fließenden
Bewegungen und die Kräftigung der tiefen Bauch- und Rückenmuskulatur
unterstützen Sie perfekt im Alltag. Ihre
Beweglichkeit, Haltung und Ausstrahlung verbessern sich.

Ort / Zeit: EVA, Meditationsraum, 17.15 – 18.15 Uhr und
18.15 – 19.30 Uhr, fortlaufend. Einstieg nach Rücksprache.
Kosten: 108 € für 8 Abende, von den ges. Krankenkassen
bezuschusster Präventionskurs
Leitung: Rena Linkersdörfer, Dipl.-Päd., Psychologin,
Gesundheitssportpädagogin
Anmeldung: 069/294218,
linkersdoerfer.firmenfitness@t-online.de

Mittwoch
16.01.2019 - 10.04.2019
19:15 - 20:15

10 Kursstunden plus Infoabend und Reflexionstreffen

Training der Achtsamkeit am Arbeitsplatz (TAA)

Das zehnwöchige Achtsamkeitstraining ist ein weltanschaulich
neutrales Training, das darauf abzielt, die Praxis
der Achtsamkeit sinnvoll in das berufliche und private Leben
zu integrieren.
Kursinhalt sind sieben verschiedene Achtsamkeitsübungen
wie z. B. achtsame Entspannung, Körperwahrnehmungs-,
Atem- und Bewegungsübungen, achtsames Teetrinken, sowie
schriftliche Impulse zur Selbstreflexion.

Sie werden Schritt für Schritt angeleitet, mehr Bewusstheit
ins Leben zu bringen, ihre Körperwahrnehmung zu schulen
und mit dem alltäglichen beruflichen und privaten Stress
besser umgehen zu lernen.

Ort / Zeit: EVA, Meditationsraum, 19.15 – 20.15 Uhr
Kosten: 185 €, erm. 148 €, Infoabend am 16.01. kostenfrei
Leitung: Susanne Müllner, Dipl.-Religionspädagogin (FH),
Trainerin für Achtsamkeit am Arbeitsplatz
Info und Anmeldung: 069/3089622,
info@susannemuellner.de, www.susannemuellner.de

Dienstag
02.04.2019
19:00 - 20:30

Tizian und die Renaissance in Venedig

Kunstparcours

Im Frühjahr 2019 widmet sich das Städel Museum der venezianischen
Malerei der Renaissance.
Zu Beginn des 16. Jahrhunderts entwickeln Giorgione und
der junge Tizian, aufbauend auf der Malerei ihres Lehrers,
Giovanni Bellini, in der Lagunenstadt eine eigenständige
Spielart der Renaissance, die auf genuin malerische Mittel
und die Wirkung von Licht und Farbe setzt. Nicht nur
in Venedig selbst macht diese neue Malerei Furore; ihre
Vertreter, allen voran Tizian, aber ebenso Sebastiano del
Piombo oder Lorenzo Lotto, verbreiten die Innovationen
bald auch über Venedigs Grenzen hinaus. Ab den 1540er
Jahren tritt mit Jacopo Tintoretto und Paolo Veronese erneut
eine hochbegabte junge Generation auf den Plan, die
in Venedig um Aufträge wetteifert.
Der Vortrag mit Bildern begleitet die Ausstellung, die vom
13. Februar bis 26. Mai 2018 im Städel-Museum zu sehen
ist, mit dem besonderen Blick der Kunsthistorikerin Dr.
Helga Bill.

Ort / Zeit: EVA, 19.00 – 20.30 Uhr
Kosten: 7 €, erm. 5 €,
Referentin: Dr. Helga Bill, Kunsthistorikerin
Leitung: Mechthild Nauck

<< Jun 2019 >>
MDMDFSS
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30