Das Programm

Das Programm

Progressive Muskelentspannung I

Bleib locker


Datum/Zeit
Do, 31.08.2017 - 19:00 - 20:30 Uhr

Beschreibung

Die Progressive Muskelentspannung (PME) ist eine effektive Methode zum gezielten Stressabbau, die sich für Frauen aller Altersstufen eignet. Über das An- und Entspannen einzelner Muskeln kommen Sie mit Ihrem Körper und speziellen Stressthemen achtsam in Kontakt. Sie lernen die Methode mit ihren verschiedenen Übungsvarianten kennen und finden Ihre eigenen bevorzugte Technik zu mehr Entspannung und Lebensfreude im Alltag.

8 Termine kosten 135,00 €. Der Kurs ist von den gesetzlichen Krankenkassen zertifiziert und kann mit ca. 80 € bezuschusst werden.

Anmeldung und Info an Susanne Müllner, Dipl. Rel.päd (FH), PME-Kursleiterin,   Tel.. 069/3089622




Termin speichern

Referentinnen

Susanne Müllner

Dipl. Religionspädagogin (FH), Progress. Muskelentspannung, Achtsamkeit & Psychodrama

In Frankfurt biete ich regelmäßig mehrwöchige Stresspräventionskurse (auch spezielle Angebote für Frauen) in Progress. Muskelentspannung (PME), sowie Achtsamkeitskurse (“Training der Achtsamkeit am Arbeitsplatz”/TAA nach Löhmer/Standhardt) an. Die Kurse sind von den gesetzl. Krankenkassen zertifiziert und können bezuschusst werden.

Darüberhinaus organisiere ich Entspannungswochenenden und mehrtägige Auszeiten in Klöstern, schönen Seminarhäusern oder auch mal auf einem Segelschiff. Diese enthalten jew. einen Entspannungs- oder Achtsamkeitskurs, sowie ein Bewegungsangebot wie Kanu-/Radtour oder Wanderung.

Ich biete Einzelberatung (psychosoziale, berufliche und spirituelle Begleitung), Workshops, Seminartage und Kurse im Rahmen der betrieblichen Stressprävention an (Inhouse oder in Klöstern oder Seminarhäusern rund um Frankfurt).

Website: http://www.susannemuellner.de/ (da gibts auf der Startseite auch Buttons zu meinem Facebook-, Twitter- und Xing-Profil, falls gewünscht)

<< Dez 2017 >>
MDMDFSS
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Nicht verpassen!

Gesicht zeigen zum Internationalen Frauentag

Immer wieder 8. März!

Café Vis á Vis

Am 8. März 2017 gab es eine besondere Einladung ins EVA. Im Café Vis-a-vis – oder für die Jüngeren gerne auch Café Facetime – kamen Frauen miteinander ins Gespräch über starke Frauen und Superheld*innen, die uns Vorbild sind und Mut machen. In entspannter Atmosphäre lockte unsere „Fotobox der Superheld*innen“ (fast) alle Frauen* ihrer Held*in, Idol*in oder Patron*in auf die Spur zu kommen. Posen, Kostüme, eine Haltung wurde ausprobiert und Gesicht gezeigt für Frauenrechte.Und auch auf dem Römerberg zeigten Frauen öffentlich Gesicht: für Frauenrechte hier und  weltweit, gegen Sexismus und Rassismus, gegen offene und subtile Diskriminierung, für Menschenrechte und die Würde einer Jeden/eines Jeden.

Leitung: Mechthild Nauck, Lena Reichstetter, Ute Seibert

Gefördert durch das Frauenreferat der Stadt Frankfurt am Main

 

Dienstag, 14. März , 19.00 Uhr

Am Dienstag, den 14.03.2017, ging es dann beim Ökumenischen Frauengottesdienst „Frauen im Zentrum“ weiter um starke Frauen – mit Liedern, Texten, Geschichten und viel Lila in der Mitte.

Leitung: Anne Daur-Lyrhammer, Ute Seibert

Herunterladen & Freuen

Programmservice

Sie möchten lieber offline in unseren Angeboten stöbern? Selbstverständlich erhalten Sie unser aktuelles Programmheft nicht nur gedruckt. > mehr erfahren

Immer im Bilde!

Fotogalerie

Werfen Sie einen Blick in unsere Fotogalerie und erhalten Sie einen Einblick, was im EVA so passieren kann.