Das Programm

Das Programm

Führung durch die Dauerausstellung des Deutschen Exilarchivs 1933 – 1945

“Exil. Erfahrung und Zeugnis”


Datum/Zeit
Di, 24.07.2018 - 14:45 - 16:30 Uhr

Beschreibung

Was bedeutet es, ins Exil gehen zu müssen? Was erlebt man dort? Gibt es ein Ende des Exils? Und was bleibt vom Exil? Etwa 500.000 Menschen wurden zwischen 1933 und 1945 aus dem Machtbereich der nationalsozialistischen Diktatur ins Exil gezwungen. Die Ausstellung zeigt die vielschichtigen Erfahrungen von Bruch und Verlust, von Neuanfang
und Zugewinn durch das Exil. Jedes Exponat erzählt die Geschichte einer individuellen historischen Erfahrung. So entsteht ein weitreichender
Überblick über das Phänomen des deutschsprachigen Exils 1933 – 1945.
Dr. Kathrin Massar wird uns durch die Ausstellung führen und dabei den Blick auf die Genderperspektive und die Multiperspektivität im Umgang mit Geschichte lenken.

Treffpunkt: 14.45 Uhr am Eingang der Nationalbibliothek
Referentin: Dr. Kathrin Massar
Anmeldung: bis 17.07., 069/920 708-0


Veranstaltungsort


Termin speichern

Anmeldung

Anmeldungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

Referentinnen

Pfarrerin Ute Seibert

Ute Seibert

Stellvertretende Leiterin

Pfarrerin
Erreichbar unter:

Telefon: 069/920 708-23

Email: ute.seibert (at) frankfurt-evangelisch.de

<< Jul 2018 >>
MDMDFSS
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Nicht verpassen!

Jeden Freitag von 16:00 bis 19:00 Uhr

Café Wolllust

Immer Freitags lädt das EVA zum fröhlichen “kreativieren” ins Café Wolllust ein. Hier wird gehämmert, geklebt, gefaltet, ausgeschnitten, gehäkelt, gestrickt, genäht und gelacht.

Das Angebot und die Projekte sind dabei so vielfältig wie die Frauen*, die sie machen. Denn hier ist jede* willkommen ihre kreative Ader auszuleben.

Komm vorbei und mach mit.

Über das aktuelle Kreativunterfangen kannst du dich auf unserer Facebookseite informieren.

Am Mittwoch, den 14.02.2018

Demo zum weltweiten Aktionstag V-Day

Weltweit tanzen am V-Day Menschen die Choreographie von “Break the Chain” – “Zerreißt die Ketten”. Das Tanzen im öffentlichen Raum steht hier für Stärke, Kraft und Solidarität. Für Freiheit statt Ohnmacht.

17 Uhr vor der Katharinenkirche (Hauptwache)
Veranstalterin: Frauenreferat und Aktionsbündnis

weitere Infos findet ihr hier.

Und wer gemeinsam vom EVA zur Demo gehen möchte kann sich bei Lena Reichstetter melden.

Telefon: 069/920 708-11

Email: lena.reichstetter (at) frankfurt-evangelisch.de

Herunterladen & Freuen

Programmservice

Sie möchten lieber offline in unseren Angeboten stöbern? Selbstverständlich erhalten Sie unser aktuelles Programmheft nicht nur gedruckt. > mehr erfahren

Immer im Bilde!

Fotogalerie

Werfen Sie einen Blick in unsere Fotogalerie und erhalten Sie einen Einblick, was im EVA so passieren kann.