Das Programm

Das Programm

Ein frisches, politisches Bildungsprojekt zur Bundestagswahl 2017

Deine Stimme zählt


Datum/Zeit
Fr, 15.09.2017 - 10:00 - 18:00 Uhr

Beschreibung

Du bist dir nicht sicher, wen du am 24. September wählen sollst? Was Politik überhaupt mit dir zu tun hat oder warum du dir die Mühe machen solltest, in die Programme der zur Wahl stehenden Parteien zu schauen? Dann komm vorbei und frag die Kandidat*innen deines Wahlkreises einfach selbst.

Auf der Veranstaltung „Deine Stimme zählt“ kannst du den Politiker*innen persönlich im Speed-Dating begegnen und deine Fragen stellen. Oder du nimmst an unserem Politik-Quiz teil, besuchst einen der Workshops oder, oder, oder… Und auch wenn dir spontan keine Frage einfällt, kein Problem, wir sorgen für genügend Input und Anregungen und stellen dir erfahrene Bildungsreferent*innen mit Rat und Tat zur Seite. 99 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland, 12 Jahre Angela Merkel und eine globale Bewegung wie der Women’s March zeigen deutlich, dass politische Macht nicht länger außerhalb einer feministischen Frauenpolitik gedacht werden kann. Mit der Veranstaltung „Deine Stimme zählt“ zur Bundestagswahl 2017 greifen das Evangelische Frauenbegegnungszentrum EVA und Women’s March Frankfurt das Thema auf und laden ein zum Speed-Dating mit den Kandidat*innen des Wahlkreises. Im direkten Gespräch bekommen Erstwähler*innen die einmalige Chance, den Politiker*innen auf den Zahn zu fühlen und ihre ganz persönlichen Fragen zu stellen. Als Rahmenprogram bieten Workshops, Politik-Quiz und eine bildungspolitische Ausstellung Anregungen und Input zum Thema.
“Deine Stimme zählt” ist ein politisches Bildungsprojekt, das sich direkt an Erstwähler*innen richtet und einen frischen feministisch frauenpolitischen Blick auf die Bundestagswahlen 2017 wirft.

Das Programm:

ab 9:30 Uhr Einlass

10:00 – 10:30 Uhr Politik -Quiz

11:00 -12:00 Uhr Workshop : Sympathie und Vorurteil. Entscheidung in Sekunden – Wie Bilder und erste Eindrücke unsere Wahlverhalten prägen

11:00-13:00 Uhr  Workshop : Brauner Sumpf und Schwarze Stiefel – Rechtsextremismus: Was heißt das eigentlich heute?

14:00 – 14:30 Uhr Politik – Quiz

14:00 – 16:00 Uhr Workshop: Brauner Sumpf und Schwarze Stiefel – Rechtsextremismus: Was heißt das eigentlich heute?

15:00 – 16:00 Uhr Workshop: Sympathie und Vorurteil. Entscheidung in Sekunden – Wie Bilder und erste Eindrücke unsere Wahlverhalten prägen

16/16:30 – 18:00 Uhr Speed -Dating

Ausstellung (ganztägig)

18:30 Uhr Veranstaltungsende

Ort / Zeit: Literaturhaus Frankfurt
Leitung: Lena Reichstetter
Anmeldung und Information: 069/920708-12
Kooperation: Women’s March Frankfurt ; gefördert vom Frauenreferat der Stadt Frankfurt am Main.


Veranstaltungsort


Termin speichern

Anmeldung

Anmeldungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

Referentinnen

Lena Reichstetter - Referentin für junge Frauen

Lena Reichstetter

Referentin für junge Frauen

Sozialwissenschaftlerin

Erreichbar unter:

Telefon: 069/920 708-11

Email: lena.reichstetter (at) frankfurt-evangelisch.de

<< Nov 2017 >>
MDMDFSS
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

Nicht verpassen!

Gesicht zeigen zum Internationalen Frauentag

Immer wieder 8. März!

Café Vis á Vis

Am 8. März 2017 gab es eine besondere Einladung ins EVA. Im Café Vis-a-vis – oder für die Jüngeren gerne auch Café Facetime – kamen Frauen miteinander ins Gespräch über starke Frauen und Superheld*innen, die uns Vorbild sind und Mut machen. In entspannter Atmosphäre lockte unsere „Fotobox der Superheld*innen“ (fast) alle Frauen* ihrer Held*in, Idol*in oder Patron*in auf die Spur zu kommen. Posen, Kostüme, eine Haltung wurde ausprobiert und Gesicht gezeigt für Frauenrechte.Und auch auf dem Römerberg zeigten Frauen öffentlich Gesicht: für Frauenrechte hier und  weltweit, gegen Sexismus und Rassismus, gegen offene und subtile Diskriminierung, für Menschenrechte und die Würde einer Jeden/eines Jeden.

Leitung: Mechthild Nauck, Lena Reichstetter, Ute Seibert

Gefördert durch das Frauenreferat der Stadt Frankfurt am Main

 

Dienstag, 14. März , 19.00 Uhr

Am Dienstag, den 14.03.2017, ging es dann beim Ökumenischen Frauengottesdienst „Frauen im Zentrum“ weiter um starke Frauen – mit Liedern, Texten, Geschichten und viel Lila in der Mitte.

Leitung: Anne Daur-Lyrhammer, Ute Seibert

Herunterladen & Freuen

Programmservice

Sie möchten lieber offline in unseren Angeboten stöbern? Selbstverständlich erhalten Sie unser aktuelles Programmheft nicht nur gedruckt. > mehr erfahren

Immer im Bilde!

Fotogalerie

Werfen Sie einen Blick in unsere Fotogalerie und erhalten Sie einen Einblick, was im EVA so passieren kann.