Vielfalt in Frankfurt!

Vielfalt in Frankfurt!

Lesung und Diskussion am Montag, den 19. September von 19 – 21 Uhr

Feministische und Postpatriarchale Aspekte des Grundeinkommens

Feministische Ökonomiekritik betont seit langem, dass Arbeit mehr ist als Erwerbsarbeit, und Wirtschaft mehr als Zahlen und Bilanzen. Das Bedingungslose Grundeinkommen kann daher ein Schritt in die richtige Richtung sein, allerdings nur, wenn feministische und postpatriarchale Perspektiven dabei mitgedacht werden. Das Grundeinkommen muss eingebettet sein in ein auf Care zentriertes ökonomisches Konzept.

Dr. Antje Schrupp stellt Denkanstöße und Perspektiven aus dem im Herbst erscheinenden Buch „Das Bedingungslose Grundeinkommen. Feministische und postpatriarchale Perspektiven“ vor und zur Diskussion.

Kosten: Wir freuen uns über Ihre Spende!
Referentin: Dr. Antje Schrupp
Leitung: Mechthild Nauck
Kooperation: Initiativgruppe Bedingungsloses Grundeinkommen Frankfurt Rhein Main