Frühlingserwachen! Mit EVA          in die blühende Jahreszeit und neue Kräfte tanken!

Frühlingserwachen! Mit EVA in die blühende Jahreszeit und neue Kräfte tanken!

Rückblick und Ausblick: Körper.Macht.Politik Workshop am 12. März

Frauenbeziehungen. Kontextuelle Bibelarbeit zum Buch Rut 

„Wo auch immer du hingehst, da gehe ich hin, und wo auch immer du übernachtest, da übernachte auch ich. Dein Volk ist mein Volk, dein Gott ist mein Gott. Wo du stirbst, da sterbe ich, dort will ich begraben werden. Gott tue mir alles Mögliche an, denn nur der Tod wird dich und mich trennen!” (Rut 1, 16+17) 

 

Das ist bis heute ein klassischer Text bei der Trauung heterosexueller Paare. Aber ursprünglich wurde er von einer Frau, der Moabiterin Rut, zu ihrer jüdischen Schwiegermutter Noomi gesagt. 

Was war das also für eine Beziehung: solidarisch, erotisch, orientiert am gemeinsamen Überleben? Aktuelle Fragen und historischer Text kommen kontrovers ins Gespräch. Hier finden Sie sechs verschiedene feministische Lesarten aus verschiedenen Kontexten. Vielleicht bekommen Sie Lust, das Buch Rut zu lesen und sich ihre eigene Meinung zu bilden.

Workshop-Folien: Kontextuelle Bibelarbeit Zum Buch Rut

 

Vormerken:
Körper.Macht.Politik
Workshop zur kontextuellen Theologie am 12. März von 15.00 – 17.00 Uhr. (je nach Möglichkeit präsentisch oder mit Zoom) 

 

Bildquelle: Naomi bedrängt Ruth und Orpa in das Land der Moabiter zurueckzukehren, Gemälde von William Blake, 1795 Foto: William Blake/Scanned by H. Churchyard/Gemeinfrei/commons.wikimedia.org