17. Juni - 29. Juli jeden Donnerstag EVAs Summertime Café. Herzlich willkommen!

17. Juni - 29. Juli jeden Donnerstag EVAs Summertime Café. Herzlich willkommen!

CAFÉ WOLLLUST KOMMT ZU EUCH NACH HAUSE!

Frühlingsimpuls aus dem Kreativcafé: Bärlauch-Pesto

Bärlauch-Pesto selbst machen 🌱 

Diese Woche gibt es im Café Wolllust als Teil unserer Reihe „Frühlingsgefühle“ ein Tutorial für Bärlauch-Pesto! Bärlauch findet ihr an fast allen Waldrändern in Frankfurt. Die beste Sammelzeit ist März bis Mai.

Doch beim Sammeln gibt es einiges zu beachten:

– Informiert euch vorher über die Unterschiede zwischen den giftigen Maiglöckchen oder Herbstzeitlosen und Bärlauch, da diese sich ähnlichsehen! Bärlauch erkennt ihr daran, dass immer nur ein Blatt aus einem eigenen Stiel wächst.

– Schneidet den Bärlauch unten mit einem scharfen Messer ab und am besten nur ein oder zwei Blätter pro Stamm, damit der Bärlauch gut nachwachsen kann

– Versucht, hauptsächlich helle Blätter zu sammeln anstatt Dunkle ( den Fehler habe ich gemacht), sonst schmeckt es etwas bitter.

– Wascht die Bärlauchblätter gründlich ab! Und lasst sie danach trocknen oder in einer Salatschleuder abtropfen, je trockener sie sind, desto länger hält sich das Pesto 😊

Für ein Glas Bärlauch-Pesto braucht ihr:

100 g Bärlauch

50-75 ml Olivenöl (je nach Bedarf nachschütten)

50 g Sonnenblumenkerne oder Pinienkerne

25 g Parmesan oder Hefeflocken

Eine Prise Salz und Pfeffer

Einen Mixer oder Pürierstab

Petersilie für einen zarteren Geschmack oder Knoblauch für einen intensiveren Geschmack

1. Blätter waschen und trocknen lassen, danach in feinere Stücke schneien

2. Kerne oder Öl in einer Pfanne anrösten lassen

3. Alles in den Mixer schütten, Öl, Salz, Pfeffer, Hefeflocken/Parmesan dazugeben

4. Pürieren, bis das Pesto eine weiche Konsistenz erreicht hat!

Viel Spaß und guten Appetit 😋