20 Jahre EVA am 6.Oktober 2017 - Happy Birthday!!

20 Jahre EVA am 6.Oktober 2017 - Happy Birthday!!

Lesben im EVA

Lesben im EVA

Das EVA ist ein guter Ort für Lesben,

für Frauen, die Frauen lieben, für Frauen, die sich kein „Label“ geben möchten.

Im EVA gibt es Angebote für Lesben, weil wir lesbische Frauen mit ihren vielfältigen Glaubensfragen und Glaubensgeschichten willkommen heißen und stärken wollen – auch wenn es um Partnerschaftssegnung, Regenbogenfamilien oder Seelsorge geht.

Gerade als kirchliche Einrichtung nehmen wir angesichts von viel Unrecht gegenüber homosexuellen Menschen im Namen der Kirchen hier eine besondere Verantwortung wahr.

Lesbische Frauen sind im EVA natürlich bei allen Veranstaltungen willkommen und auch bei den sog. „lesbischen Angeboten“ gibt es keine Einlasskontrolle – wie denn auch?

Wir wollen Räume bieten, die jenseits von Schubladendenken und Vorurteilen offen sind und gute Begegnung möglich machen. Gleichzeitig gibt es Anliegen, die besondere Schutzräume brauchen und ist es uns wichtig, lesbisches Leben sichtbar zu machen! Also gibt es sie – die Angebote für Lesben im EVA!

Lesbische Filmhäppchen

Kinoabend im EVA am 17.03.2017 und 21.04.2017 – schaut ins Programm!

 

Gruppen für Lesben im EVA

Treffen für lesbische Frauen mit Kindern

Im EVA gibt es Raum für lesbische Mütter mit Kleinkindern. Andere Regenbogen-Familien kennenlernen, Erfahrungen teilen, unbeschwert zusammen sein – das ist hilfreich, unterstützend und einfach schön. Das EVA als guter Ort für Lesben hat ja lange Tradition und wir freuen uns sehr, wenn hier auch unsere Bausteine und Bilderbücher ins Spiel kommen. Herzlich willkommen!

 

LesTea – Lesbisch Teetrinken (Offene Gruppe für Lesben)

Teetrinken, Planen, Feiern. Was wollen Sie machen? Gemeinsam kochen, ausgehen, ein Thema bearbeiten, über Bücher oder Filme sprechen, Karaoke singen, das Mainufer erobern…?

Wir freuen uns über Interesse an lesbischem Leben im EVA und laden ein, zusammen daran weiter zu bauen. Für Frauen, die Interesse am Aufbau einer selbstorganisierten offenen Gruppe für Lesben haben.

 

Trauer-Gruppe für Lesben

„Die Hände der Lebenden, die sich ausstrecken ohne uns zu erreichen sind wie die Äste der Bäume im Winter. (…) Und doch, wenn du lange gegangen bist, bleibt das Wunder nicht aus…“ (aus: „Die schwersten Wege“ von Hilde Domin).

Frauen, die ihre Frau verlieren, finden sich mit Ihren Themen rund um Trauer, Tod und Leben in einer klassischen Trauergruppe nicht immer gut wieder. Für Lesben, die am Aufbau einer Trauergruppe interessiert sind.

 

Kontakt für alle Gruppen und Seelsorgeanfragen:

Pfarrerin Anne Daur-Lyrhammer, 069/920 708-22, anne.daur-lyrhammer@frankfurt-evangelisch.de

 

Weitere Veranstaltungen für lesbische Frauen im Programm und unter www.eva-frauenzentrum.de